Aktualisiert:
26.10.2019

Web Design

Ragdoll

Allgemeines

 

Die Ragdoll ist eine sehr junge Rasse, stammt ursprünglich aus Kalifornien und wurde dort Anfang der 60er Jahren von Ann Baker erstmalig gezüchtet. Den Namen „Ragdoll“ gab die Züchterin wegen ihrer Eigenschaft (engl. für Stoff-oder Lumpenpuppe), denn sie sind völlig entspannt und lassen sich schlaff im Arm liegen bzw.hängen. Die ersten Ragdollkatzen wurden Anfang der 80er Jahren von Züchtern aus Großbritannien nach Europa importiert und erst 1983 kamen die ersten Zuchtkatzen auch nach Deutschland. Seither erfreuen wir uns an diese faszinierenden Ragdolls und Ihrer Beliebtheit.

 

Wesen

 

Das Wesen einer Ragdoll zu beschreiben oder in Worte zu fassen ist sehr schwierig, man muss diese fantastischen Wesen erleben um es zu verstehen. Die Ragdoll ist eine sehr sanfte, verschmuste und anschmiegsame Katze. Sie ist eine sehr intelligente Katze, die sehr schnell lernt, man kann sie auch leicht erziehen und ihr Dinge spielerisch beibringen. Vom Wesen her ist sie neugierig, ist an allem und jedem interessiert und möchte alles ganz genau wissen, folgt allen und jedem auf Schritt und Tritt. Die täglichen Streicheleinheiten, die sie gerne auf dem Schoß ihres Dosenöffners genießen, sind für sie sehr wichtig. Da die Ragdoll so gesellig ist, sollte sie nicht alleine gehalten werden. Sie genießen nicht nur die Gesellschaft anderer Katzen, sondern auch von anderen freundlichen Tieren. Das alles ist nur ein kurzer Einblick in das Wesen der Ragdoll. Die jenigen die eine Ragdoll einmal gesehen oder erlebt haben, wissen:

!!! Ragdolls machen süchtig !!!

 

Aussehen, Größe, Pflege

Die Ragdoll wird weiß geboren, erst nach Tagen beginnen sich Nase und die Ränder der Ohren zu färben. Die Färbung geht schrittweise auf die übrigen Points (Maske, Ohren, Beine, Schwanz) über. Die Entwicklung der Ragdoll  ist sehr langsam, so ist sie erst mit ca. 3-4 Jahren  ausgewachsen.

-----Eben ein kleiner Spätentwickler-----.

Die Ragdoll ist eine mittelgroße Masken-Pointkatze mit himmlisch blauen Augen. Ihr Körperbau ist sehr muskulös. Kätzinnen könne ca. 4-6 kg und ein augewachsener Kater 6-9 kg wiegen. Das Fell der Ragdoll ist halblang und seidig, glänzend. Es ist sehr pflegeleicht und neigt nicht zum verfilzen. Trotzdem sollte es regelmäßig gekämmt werden, denn sie genießen es und bekommen so zusätzliche Streicheleinheiten. Das zusätzliche Kämmen ist auch beim Fellwechsel sehr hilfreich.

Varianten

Es gibt bei der Ragdoll drei traditionelle Varianten und zwar Bicolor, Mitted und Colourpoint. Diese unterscheiden sich nur durch den vorhandenen Weißanteil.

 

Bicolor

Hier finden wir den größten Weißanteil. Nur die Maske, die Ohren und der Schwanz sind in der Pointfarbe. Das wohl schönste Merkmal ist hier ein umgekehrtes weißes „V“ in der Maske, umso gleichmäßiger desto besser. Pfoten, Beine und der Bauch sind weiß, die farbige Rückendecke sollte möglichst durchgehend sein, weiße Flecken sind erlaubt. Die Fußballen und die Nase sind rosafarbend.

 

Mitted

Bei Mitted Ragdolls sind die Maske, die Ohren, die Beine und der Schwanz in Pointfarbe.Das Kinn muss weiß sein, und hat manchmal eine schmale weiße Blesse auf dem Nasenrücken. Vom weißen Lätzchen aus verläuft ein weißer Streifen über den Bauch bis zum unteren Schwanzansatz. Der weiße Streifen darf nicht unterbrochen sein. Die Vorderpfötchen haben weiße Handschuhe an und an den Hinterpfoten weiße Stiefel bis mindestetens zur Ferse, höchsten bis zur Mitte des Oberschenkels. Die Körperfarbe sollte etwas heller als die Points sein. Die Fußballen der Vorderpfötchen sollten ganz rosa oder teils rosa, teils farbig sein, die Hinterpfoten ganz rosa. Der Nasenspiegel ist in ihrer Pointfarbe.

 

Colourpoint

Bei  Colourpoint Ragdoll sind keine weißen Bereiche im Fell. Die Maske, Ohren, Beine, Pfoten und der Schwanz sind in der jeweiligen Pointfarbe. Die Körperfarbe ist etwas heller als die Points. Das Lätzchen sowie die Brust sind etwas heller als die Körperfarbe. Die Fußballen und der Nasenspiegel zeigen sich in der jeweiligen Pointfarbe.

 

[Home] [News] [Über uns] [Ragdoll] [Katze] [Kater] [Kitten] [Abzugeben] [Kastraten] [Notfälle] [vor dem Kauf] [Nachdenkliches] [Abgabe] [Galerie] [Kontakt] [Links] [Gästebuch] [Impressum]